Milchnahrung

Säuglingsnahrung auf Kuhmilchbasis und HA-Nahrungen

Stillen ist die beste Ernährung für Säuglinge. Falls die Muttermilch aber nicht ausreicht oder medizinische Gründe das Stillen unmöglich machen, bietet Humana hochwertige Alternativen. Basierend auf neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt Humana Milchnahrungen, die genau auf die Bedürfnisse von Babys angepasst sind. So können Sie sicher sein, Säuglinge und Kleinkinder in jeder Phase ihrer natürlichen Entwicklung optimal zu unterstützen. Säuglingsanfangsnahrungen sollten nur auf Rat von Kinderärzten, Hebammen und anderem medizinischen Fachpersonal verwendet werden.

Humana Pre mit HMO


Anfangsmilchen, Folgemilch, Kindergetränke und HA-Nahrungen

Basierend auf den neuesten Erkenntnissen aus Natur und Wissenschaft haben wir von Humana Milchnahrungen entwickelt, die genau auf die Ernährungsbedürfnisse von Säuglingen abgestimmt sind - und das mit mehr als 65 Jahren Erfahrung. 

Neben unseren bewährten Anfangsmilchen, HA-Nahrungen, Folgemilch und Kindergetränken bieten wir für die speziellen Ernährungsbedürfnisse sensibler und erkrankter Säuglinge ein breites Sortiment an Spezialnahrungen und Nahrungen für Frühgeborene.


Anfangsmilchen - von Geburt an.

Anfangsmilch Pre und Anfangsmilch 1.

Wenn eine Mutter nicht mehr voll stillt oder ganz auf eine Milchnahrung umstellt, will sie sicher sein, dass ihr Baby alles bekommt, was es braucht. Die Anfangsmilch Pre und Anfangsmilch 1 von Humana sind speziell auf die Ernährungsbedürfnisse von Geburt an abgestimmt. Unsere Anfangsmilchen enthalten als Kohlenhydrat nur Laktose.

Wann sollten Mütter Anfangsmilch Pre füttern und wann Anfangsmilch 1?

In der Stillzeit sind Humana Anfangsmilch Pre und Humana Anfangsmilch 1 ideal zum Zufüttern zur Muttermilch geeignet. Falls die Mutter nicht still, eignen sich beide Anfangsmilchen aber auch als alleinige Milchnahrung und können bis zum Ende des Flaschenalters gefüttert werden. Humana Anfangsmilch 1 liefert im Vergleich zur Anfangsmilch Pre etwas mehr Energie.


Folgemilch PROBALANCE mit HMO - nach dem 6. Monat.

Babys entwickeln sich jeden Tag weiter, sie werden immer aktiver und probieren irgendwann die erste feste Nahrung. Damit verändern sich auch die Ernährungsbedürfnisse. Die neue Humana PROBALANCETM Folgemilch 2 ist auf den Bedarf von Säuglingen nach dem 6. Monat abgestimmt – im Anschluss an das Stillen oder einer Humana Anfangsmilch. Ab diesem Zeitpunkt sollte spätestens angefangen werden, die Milchnahrung mit altersgerechter Beikost zu kombinieren.

Humana PROBALANCETM mit HMO*

  • Altersgerechte Nahrungen mit Nährstoffen, die sowohl einzeln als auch in Kombination positive Effekte für Säuglinge haben.
  • Premium-Rezepturen abgefüllt im innovativen myHumanaPack, durch die die Zubereitung von Säuglingsnahrung noch sicherer, hygienischer und praktischer ist.
  • Entwickelt in unserem modernen Werk in Strückhausen.

*nicht aus Muttermilch gewonnen.


Hypoallergene Nahrungen - bei erhöhtem Allergierisiko.

HA Pre und HA 1 Nahrung für die allergenarme Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern.

Für Babys mit erhöhtem Allergierisiko haben wir unsere hypoallergene HA-Nahrungen entwickelt. Die Produkte enthalten ein sehr hochwertiges hydrolysiertes Molkenprotein. Dieses partiell aufgespaltene Milcheiweiß erkennt der Oranismus des Babys als weniger fremd an und das Risiko zur Entstehung von Allergien wird reduziert.

Wann sollte eine Anfangsnahrung HA Pre und wann eine Anfahngsnahrung HA 1 gefüttert werden?

Auch für Säuglinge mit erhöhtem Allergierisiko ist Muttermilch das Beste. Falls die Mutter aber nicht stillt, kann nach Rücksprache mit dem Kinderarzt, einer Hebamme oder anderem medizinischen Fachpersonal eine HA-Nahrung verwendet werden. Die Anfangsnahrung HA Pre eignet sich ideal zum Zufüttern zur Muttermilch oder als alleinige Milchnahrung, wenn die Mutter nicht stillt. Humana HA Pre kann bis zum Ende des Flaschenalters gefüttert werden. Sollte das Baby nicht mehr ausreichend satt werden, empfehlen wir auf die Anfangsnahrung HA 1 umzustellen.


Humana Grafik Allergierisiko Baby und Kleinkinder

Wann sollte eine HA-Nahrung verwendet werden?

Auch für Säuglinge mit erhöhtem Allergierisiko ist Stillen das Beste. Falls die Muttermilch aber nicht ausreicht oder andere Gründe das Stillen unmöglich machen, sollte das Baby mit einer speziellen HA-Nahrung gefüttert werden. Ein erhöhtes Allergierisiko liegt vor, wenn bei der Mutter, dem Vater oder einem Geschwisterkind bereits Überempfindlichkeiten wie Heuschnupfen, Neurodermitis oder allergisches Asthma aufgetreten sind.1

HA-Nahrungen enthalten spezielles Eiweiß, das durch ein schonendes Verfahren bis zu einem gewissen Grad hydrolysiert, d. h. in kleinere Eiweißbestandteile zerlegt wurde. Durch diese Vorbehandlung werden die Eiweißbausteine vom Organismus deines Babys als weniger fremd empfunden. Hierdurch wird das Risiko zur Entstehung von Allergien reduziert.

Schäfer T, Bauer CP, Beyer K et al (2014): S3-Leitlinie Allergieprävention – Update 2014. Deutsche Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAKI) und Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ). AWMF-Leitlinienregister Nr. 061/016.

Kindergetränke -
ab 1 Jahr und ab 2 Jahren.

Mit dem Eintritt in das Kleinkindalter verändern sich die Ernährungsbedürfnisse. Laut Ernährungsexperten werden Kleinkinder oft nicht richtig versorgt. Häufig nehmen sie zu viel Salz und Protein auf und zu wenig Eisen und Vitamin D.* Unsere Kindergetränk-Rezepturen unterstützen die altersgerechte kognitive und motorische Entwicklung und versorgt Kleinkinder dabei mit allen wichtigen Nährstoffen.**

Heseker/Mensink: Ernährungsbericht DGE 2008, 49-93.

** Die Zusammensetzung der Humana Kindergetränke 1+ und 2+ orientiert sich an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ). Zur Auswahl der empfohlenen Nährstoffe siehe Monatsschrift für Kinderheilkunde 2011 – 159: 981-984.

Alle Humana Milchnahrungen im Überblick


Humana Experten Säugling bei Untersuchung

Humana Expertenservice

Sie haben medizinische Fachfragen oder suchen Informationen zu unseren Produkten? Unsere Kollegen vom Expertenservice helfen Ihnen gerne weiter.

Mo.-Fr. 9-17 Uhr

+49 (0) 421 243-26 555

expertenservice@humana.de

i
Hinweis
Wichtiger Hinweis für die Nutzung der Humana Experten Webseite

Die folgenden Informationen auf dieser Webseite richten sich ausschließlich an medizinisches Fachpersonal. Bitte bestätigen Sie, dass Sie zum medizinischen Fachpersonal gehören. Falls Sie nicht zu diesem Personenkreis gehören, dann besuchen Sie uns gerne auf www.humana.de

Stillen ist die beste Ernährung für Babys. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt  Stillen als einzige Nahrungsquelle in den ersten 6 Monaten und das Weiterstillen bis zu zwei Jahre oder länger. Aus verschiedenen Gründen ist Stillen manchmal einfach nicht möglich. In diesem Fall kann Säuglingsnahrung verwendet werden, die nur auf Rat von Kinderärzten, Hebammen und anderem medizinischen Fachpersonal verwendet werden sollten.

Hiermit bestätige ich, dass ich dem medizinischen Fachpersonal angehöre.
zurück nach oben